Adjektive in festen Wortgruppen: groß oder klein?

Fragezeichen

Wir alle kennen sie: feste Wortgruppen, die aus einem Adjektiv und einem Substantiv bestehen. Schreiben wir die Adjektive in festen Wortgruppen groß oder klein? Die kurze Antwort: allermeist klein.

Die mittlere Reife, die sozialen Netzwerke usw: Wir alle kennen und benutzen substantivische Wortgruppen, die zu festen Verbindungen geworden sind. Doch wie schreiben wir die adjektivischen Bestandteile in festen Wortgruppen? Groß oder klein? Heißt es nun die mittlere oder die Mittlere Reife, die sozialen oder die Sozialen Netzwerke?

Adjektive in festen Wortgruppen: meist klein

Bislang galt eindeutig: Die adjektivischen Bestandteile in festen Wortgruppen werden kleingeschrieben – bis auf wenige Ausnahmen wie etwa Funktionsbezeichnungen oder geografische Namen.

Adjektive in festen Wortgruppen werden kleingeschrieben

  1. bei metaphorischem oder metonymischem Gebrauch, das heißt, wenn einer der beiden Bestandteile der Verbindung eine figurative Bedeutung hat oder die Verbindung als Ganzes figurativ gebraucht wird.
  2. bei wörtlichem Gebrauch, das heißt, wenn sich die Gesamtbedeutung der Verbindung aus der Bedeutung der einzelnen Teile erschließen lässt.

Um diese Regeln an Beispielen zu verdeutlichen:

  • faule Geschäfte: Kleinschreibung, denn die Geschäfte sind hier ja nicht faul in dem Sinne, dass sie irgendwo vor sich hinfaulen, sondern im übertragenen Sinne; siehe Punkt 1. Der Rechtschreibrat nennt weitere Beispiele: der blinde Passagier, das teure Pflaster.
  • geistige Leistung: Kleinschreibung, weil das Adjektiv wörtlich gemeint ist, also in genau dem Sinne, wie es da steht; siehe Punkt 2. Weitere Beispiele wären etwa der genetische Fingerabdruck, die innere Sicherheit, die kalte Platte.

Diese zwei Regeln sollten eigentlich zunächst für genügend Sicherheit in der Rechtschreibung sorgen. Doch wie verhält es sich mit adjektivischen Bestandteilen in festen Wortgruppen, bei denen weder Punkt 1 noch Punkt 2 eindeutig zutreffen? Künftig soll hier gelten, dass Klein- und Großschreibung möglich sind: Der technische wie auch der Technische Direktor sind also gültig. Die Mittlere Reife, bisher kleingeschrieben (!), ist künftig auch erlaubt, wobei die Großschreibung lediglich eine Duden-Empfehlung darstellt, und die sozialen Netzwerke schreibt man eindeutig klein! Die große Koalition wiederum kann auch großgeschrieben werden.

Adjektive in festen Wortgruppen: wann groß?

Feste Begriffe aus Adjektiv und Substantiv sind keine Namen. Bei einigen davon werden aber die Adjektive trotzdem wie bei Namen großgeschrieben. Man kann hierin eine Art Begriffsgroßschreibung sehen.

So schreibt der Duden im Abschnitt zur Groß- und Kleinschreibung in Absatz D 89. Und weiter:

Die Kleinschreibung des Adjektivs ist der Normalfall. Das heißt, Großschreibung ist nur bei bestimmten Verbindungen üblich.

Zu diesen bestimmten Verbindungen gehören etwa:

  • Titel, Ehren- und Amtsbezeichnungen,
  • amtliche und kirchliche Feier- oder Gedenktage,
  • Gattungen, Arten und Rassen der Botanik und der Zoologie.
  • Außerdem werden Adjektive und Partizipien, die Bestandteil eines geografischen Namens sind, großgeschrieben.

Sollten trotz allen Erklärungen noch Unklarheiten bestehen oder falls Sie die Schreibweise einer bestimmten festen Wortgruppe erfahren möchten, schreiben Sie einen Kommentar!

Weitere Verweise

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.