„Ist das skalierbar?“ Berufliche Phrasen

sprechblase

Der Satire-Autor Lorenz Meyer zitiert in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) in unregelmäßigen Abständen berufliche Phrasen aus den verschiedensten Berufsgruppen.

Bislang nahm er in seiner FAZ-Kolumne „Meyers Berufs-Phrasomat“ jeweils in kurzen Minutenhäppchen typische berufliche Phrasen von Ärzten, Paketzustellern, Vermietern, Bestattern, Automechanikern, Börsianern und einigen weiteren Berufsgruppen aufs Korn. Falls Sie darunter zu finden sind und von Ihnen gebrauchte Floskeln vorfinden, versuchen Sie sich zu amüsieren. Alle anderen tun das sowieso.

(Siehe hier auch „Sprachmüll am Arbeitsplatz“, „Floskeln: von der Luft nach oben und deren Leere“ und „Proaktiv“!)

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.