Schriften für die Pressefreiheit

BleiletterDie Pres­se­frei­heit wird welt­weit immer mehr ein­ge­schränkt. Mit der Kam­pa­gne „Fonts for Free­dom“ geht Repor­ter ohne Gren­zen Deutsch­land dage­gen vor. Schrif­ten für die Pressefreiheit! 

Zusam­men mit Typo­gra­fen von Ser­vice­plan Cam­paign rekon­stru­ierte die deut­sche Sek­tion von Repor­ters sans fron­tiè­res Repor­ter ohne Gren­zen die Schrift­ar­ten ver­bo­te­ner Tages­zei­tun­gen und schick­ten sie an Redak­tio­nen und Ver­lage deut­scher Zei­tun­gen. Schrif­ten ver­bo­te­ner Tages­zei­tun­gen wer­den so zu Bot­schaf­tern der Press­frei­heit. Die Bot­schaft: ver­bo­ten, aber nicht ver­ges­sen! Schrif­ten für die Pres­se­frei­heit also.

Auch Sie kön­nen diese Schrif­ten her­un­ter­la­den und als Zei­chen des Pro­tests ver­wen­den: FONTS FOR FREEDOM.

Weitere Informationen und ein kurzes Video:

Siehe auch

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.