Floskeln: von der Luft nach oben und deren Leere

Aufgeschlagenes Buch

Wir haben uns hier bereits mit geflügelten Worten, Redewendungen und Sprichwörtern beschäftigt. In enger Verwandtschaft dazu stehen Floskeln. Doch im Gegensatz zu Ersteren sind Letztere geradezu inhaltsleer: „Floskeln sind unglaublich leer und manchmal nur blöd. Aber gerade weil sie so leer sind, lassen sie sich je nach Kontext ganz unterschiedlich auslegen. Sie bieten uns jede Menge Spielraum, selbst kreativ zu werden“, schreibt der Duden in der Ankündigung des neuen Buchs des ZEIT-Kolumnisten Stephan Porombka „Da ist noch Luft nach oben“, das im Duden-Shop erhältlich ist. Merke: Floskeln sind zwar leer, aber gerade das ist ihr Potenzial …

Ronald M. Filkas

Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.