Die ertrinkende Schrift: Garamond Warming

BleiletterAuch Schrift­schaf­fende beschäf­ti­gen sich mit den Fol­gen des Kli­ma­wan­dels. So liegt nun mit der Gara­mond War­ming eine sozu­sa­gen ertrin­kende Schrift vor. Sie kann kos­ten­los genutzt werden. 

Neu ist die Idee nicht: Wie hier bereits in „Coast­line, die Schrift zum Kli­ma­wan­del“ vor­ge­stellt, beschäf­ti­gen der Kli­ma­wan­del und spe­zi­ell die Ver­schie­bung der Küs­ten­li­nien auch Schrift­ge­stal­ter. Nun gibt es eine wei­tere Schrift zu die­sem Thema. Mit der Gara­mond War­ming liegt nun eine sozu­sa­gen ertrin­kende Schrift vor. Das Inter­es­sante daran: Let­tern, die keine Pun­zen haben, blei­ben „tro­cken“, wäh­rend die­je­ni­gen mit „absau­fen“. Und das wörtlich!

Basie­rend auf der Gara­mond, einer fran­zö­si­schen Renais­sance-Anti­qua, möchte Yiğit Kara­göz, Senior-Art­di­rek­tor einer Ham­bur­ger Agen­tur, dar­auf hin­wei­sen, dass durch die Erd­er­wär­mung in nicht fer­ner Zukunft Teile der Erde unter Was­ser ste­hen werden.

The Drow­ning Font, die ertrin­kende Schrift, kön­nen Sie hier kos­ten­los her­un­ter­la­den: The Drow­ning Font – Gara­mond War­ming. Bei­spiele für die Anwen­dung sind auf der Insta­gram-Seite „gara­mond­war­ming“ zu sehen.

(Siehe hier auch „Ist Ihre Web­site kli­ma­freund­lich?“ und in mei­nen Noti­zen „Die Dooms­day Clock neu gestellt“!)

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Ein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert