Bereit für die Apokalypse?

Aufgeschlagenes Buch

Zuge­ge­ben, die Frage, ob Sie bereit für die Apo­ka­lypse sind, ist in einem Web­log, in dem wir übli­cher­weise sprach­li­che und typo­gra­fi­sche Fra­gen behan­deln, pro­vo­kant. Doch es geht hier­bei um die Vor­stel­lung eines Buchs. Und das ist typo­gra­fisch durch­aus gelungen! 

Zufäl­lig stieß ich vor eini­gen Tagen über einen Arti­kel von Page online auf einen Bild­band, in dem der Autor anhand gesam­mel­ter Gra­fi­ken Unter­gang­sze­na­rien illus­triert und beschreibt. Pla­kate, Bro­schü­ren und Flyer aus den letz­ten hun­dert Jah­ren gaben Anlei­tun­gen für den Umgang mit Gefah­ren jeder erdenk­li­chen Art: Pan­de­mien, Natur­ka­ta­stro­phen oder ein Nukle­ar­krieg. Und diese Sze­na­rien sind zum Teil heute noch so aktu­ell wie zur Zeit der Erstel­lung der Gra­fi­ken! Ledig­lich eine Inva­sion von Ali­ens erscheint im Ver­gleich mit den ande­ren geschil­der­ten Gefah­ren zur­zeit doch etwas abwegig.

An expertly cura­ted com­pi­la­tion of offi­cially publis­hed step-by-step gui­des on how to deal with every kind of dis­as­ter ima­gin­able, drawn from government archi­ves all around the world from the 1910s to today

heißt es in der Ankün­di­gung des Verlags.

Das Werk: Taras Young: „Apo­ca­lypse Ready. The Manual of Manu­als. A Cen­tury of Panic Pre­ven­tion“, Lon­don 2022. Wer­fen Sie dort über „See Inside“ unbe­dingt einen Blick in das Buch! Bereits 2019 erschien sein Werk „Nuclear War in the UK“. Der Autor ist mit der Mate­rie also durch­aus vertraut.

Ob Sie nach der Lek­türe bereit für die Apo­ka­lypse sind, ver­mag ich nicht zu beant­wor­ten. Zumin­dest aber hoffe ich, dass Sie sich durch die wun­der­vol­len Gra­fi­ken, sofern das Wort in die­sem Zusam­men­hang zuläs­sig ist, infor­miert füh­len – und gegen Fake-News etwas mehr gefeit sind!

(Siehe hier auch „Die ertrin­kende Schrift: Gara­mond War­ming“ und in mei­nen Noti­zen: „Die Dooms­day Clock neu gestellt“!)

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert