Wie sich die Titelseiten der New York Times verändert haben

Seit ihrer ersten Ausgabe vom 18. September 1851 haben sich die Titelseiten der New York Times langsam verändert. Anfangs gab es dort weder Fotos noch Grafiken noch Illustrationen. Ein Video von Josh Begley zeigt im Schnelldurchlauf, wie sich die Titelseiten der Tageszeitung seit 1852 verändert haben.

New York Times 1914-07-29
Titelseite der New York Times vom 29. Juli 1914
Begley hat dazu jeweils 45 Titelseiten der New York Times auf eine einzelne Übersicht gepackt und diese Übersichten dann Frame für Frame aneinandergereiht. Im so entstandenen, nur 55 Sekunden langen Video lässt sich nun nachvollziehen, wie der anfangs reine Text im Laufe der Zeit mehr und mehr um Bilder bereichert wird.

Zunächst blitzen nur äußerst selten hier und da ein paar Illustrationen und Zeichnungen auf, dann folgen langsam erste Schwarz-Weiß-Fotografien. Etwa ab Sekunde 29, 30, 31 des Videos nehmen diese einen mehr oder weniger festen Platz ein, um schließlich in der Anzahl zu- und auch mehr Fläche einzunehmen. Ab etwa Sekunde 48 erscheinen die Titelseiten der New York Times auch farbig.

Ronald M. Filkas

Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.