Wir wissen, dass Rechtschreibung schwer ist

Das Bewerbungen

„Wir wis­sen das Bewer­bun­gen ner­ven“? Kor­rekte Recht­schrei­bung ist (oft) schwer. So wie hier, gese­hen in einer Stel­len­an­zeige für einen „Con­tent Manage­ment Redak­teur“ (Bin­de­stri­che?) eines jun­gen Unter­neh­mens aus Frank­furt am Main, das sich auf die Opti­mie­rung von Bewer­bungs­pro­zes­sen (!) spe­zia­li­siert hat. 

Das Bewerbungen
Das Bewer­bun­gen? (eige­nes Werk, zum Ver­grö­ßern anklicken)

Das große „Uns“ mag hier noch harm­los sein, aber den Unter­schied zwi­schen „das“ und „dass“ nicht zu ken­nen? Man möchte am liebs­ten ant­wor­ten: „Wir wis­sen das Rächt­schrei­bung schwehr ist.” Oder schlim­me­res. Ein Kor­rek­tor wurde nur lei­der nicht gesucht …

Siehe auch

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Ein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.