Statische Startseite in einem Blog?

Eine Blog-Software für die eigene Website? Kaum zu empfehlen! Wer jedoch seine Internetpräsenz mit einem Weblog bereichern will, ist damit gut beraten. Wie nun aber eine statische Startseite und nicht die Blog-Beiträge als Einstiegsseite einrichten? Der Autor gibt Abhilfe.

Für die Erstellung einer eigenen privaten Website sollte nicht unbedingt die Blog-Software WordPress verwendet werden, weil es hierfür geeignetere Alternativen unter den Content-Management-Systemen (CMS) gibt (siehe Torsten Kelsch: „Alle Feeds in WordPress deaktivieren“). So wird man keinen Web- oder News-Feed anbieten wollen, eine Technik zur einfachen und strukturierten Veröffentlichung von Änderungen. Die Inhalte der eigenen Website werden nämlich in aller Regel nicht so häufig geändert wie in einem Weblog, wo mehr oder weniger regelmäßig neue Inhalte eingestellt werden. Zwar lassen sich Feeds in WordPress deaktivieren, doch hierzu ist ein manueller Eingriff in die Konfigurationsdatei functions.php notwendig (siehe Vladimir Simovic auf Perun.net: „WordPress: alle Feeds deaktivieren“). Zu viel Aufwand also!

Wer jedoch seine Internetpräsenz, also meist mehrere statische Seiten, mit einem Weblog bereichern will, ist bei WordPress durchaus richtig. Üblicherweise wird bei diesem CMS als Startseite die Seite mit den letzten Blog-Beiträgen angezeigt — in erster Linie ist und bleibt WordPress schließlich eine Blog-Software! Wer auf eine statische Seite zugreifen möchte, kann diese nur über das Menü aufrufen.

Es kann aber gewünscht sein, dass die Besucher/-innen über eine statische Startseite, die etwa ein persönliches Profil beinhaltet, auf der Internetpräsenz landen und nicht über das Weblog. Wer nun allerdings über die Einstellungen unter „Lesen“ im Kontrollzentrum, dem sogenannten Dashboard, als Option für die Startseite statt der Blog- mit den letzten Beiträgen eine statische Seite wählt, kann plötzlich nicht mehr auf das Blog zugreifen. Grund: Es ist aus der Navigation, dem Menü, verschwunden! Um zu erreichen, dass auch das Weblog im Menü angezeigt wird, ist dieser Trick notwendig:

Für die Seite mit den Blog-Beiträgen muss erst eine leere Seite ohne Inhalte, aber mit einem Titel eingerichtet werden. Diese erscheint unter dem gewählten Titel nun auch im Menü. Abschließend wird in den Einstellungen unter „Lesen“ eine statische Seite, etwa das Profil, als Startseite und diese gerade neu erstellte Seite als die mit den Blog-Beiträgen gewählt.

Auf dieser Internetpräsenz praktiziert, ist hier auch zu sehen, dass es funktioniert!

Verweise zum Thema

Internationale Foren von WordPress.org: „Alle Beiträge auf Blog-Seite anzeigen“
WordPress Codex: „Creating a Static Front Page“ (englisch)
Siehe zum Thema Bloggen auch auf Ronalds Notizen: „Unterbewertete Inhalte fördern“

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.