Schreibmaschinenschrift im Retrodesign

Schrift­ge­stal­ter Sven Fuchs, Mit­grün­der von Typo­ca­lypse, ent­warf eine Schreib­ma­schi­nen­schrift im Retro­de­sign: die Type­walk Mono 1915. Für eine nicht kom­mer­zi­elle Nut­zung frei! 

Inspi­riert wurde die nicht­pro­por­tio­nale Schrift durch die Arbeit des Deut­schen Werk­bunds. Die­ser Zusam­men­schluss von Künst­lern unter­schied­li­cher Dis­zi­pli­nen wurde 1907 gegrün­det und war bald maß­geb­lich an der Ent­wick­lung von indus­tri­el­lem Design im Sinne der Neuen Sach­lich­keit betei­ligt. Auf Type­walk Mono 1915 fin­den sich Bei­spiele und die Mög­lich­keit, die Schrift für eine nicht kom­mer­zi­elle Ver­wen­dung zu erwer­ben. Kau­fen kann man sie in ver­schie­de­nen Aus­füh­run­gen über MyFonts. (Gefun­den über PAGE online: „Schreib­ma­schi­nen­schrift Type­walk“.)

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

3 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.