Schreiben lernen mit der Hand

Wir legen immer weni­ger Wert auf die Hand­schrift. Schrei­ben ler­nen mit der Hand? Selbst in der Schule wird die eigene Schreib­schrift ver­nach­läs­sigt. Ein Buch will das ändern. 

Auch wir beschäf­ti­gen uns hier immer wie­der auch mit der Hand­schrift, etwa im Bei­trag „Für den Erhalt der Schreib­schrift“. Nun ist ein Buch erschie­nen, deren Autor/-innen sich mit dem Schrei­ben­ler­nen beschäf­ti­gen. Grund dafür war, dass Kin­der in Grund­schu­len in der Regel keine ver­bun­dene Schrift mehr ler­nen, son­dern Ein­zel­buch­sta­ben, wie wir sie auch als „Druck­buch­sta­ben“ ken­nen. Dabei unter­stütze eine ver­bun­dene Schrift doch die sprach­li­che, moto­ri­sche und kogni­tive Ent­wick­lung, so die Mei­nung von Renate Tost und Frank Ort­mann. Also: schrei­ben ler­nen mit der Hand – und mit ver­bun­de­nen Buchstaben!

Die beglei­ten­den Texte sind alle in Rei­men ver­fasst, wie hier etwa am Anfang:

Für dich ist es des­halb am besten,
du lernst gleich von Anfang an,
wie man auch Buch­sta­ben richtig
mit­ein­an­der ver­bin­den kann.

In vie­len Bil­dern wird gezeigt, wie sich Ein­zel­buch­sta­ben mit­tels Auf- oder Abstri­chen ver­bin­den las­sen, und auf Foto­gra­fien zusätz­lich, wie die Kin­der einen Fül­ler rich­tig halten.

Hier eine Bespre­chung des Buchs mit eini­gen Bil­dern dar­aus und dem Ver­weis zum Ver­lag: PAGE online: „Schreib­schrift? Ja bitte!“ vom 23. Novem­ber 2021. Da der Preis für das Buch nicht gerade bil­lig ist, wen­det sich die Emp­feh­lung eher an Eltern. Und die Kom­men­tare zu die­sem Arti­kel zu lesen, ist eine zusätz­li­che Emp­feh­lung meinerseits.

(Siehe hier bei­spiels­weise auch „23. Januar: Tag der Hand­schrift“!)

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.