Nützliche Übersetzungshelfer

Sie müs­sen häu­fig beruf­lich Über­set­zun­gen anfer­ti­gen, sind aber nicht in jeder Spra­che gewandt? Oder wol­len ein­fach nur pri­vat einen frem­den Text ver­ste­hen? Hier einige nütz­li­che Übersetzungshelfer! 

Deutsch ist eine Spra­che, die welt­weit nur rela­tiv wenige Men­schen spre­chen. Wer Eng­lisch kann, steht wesent­lich bes­ser da. Doch Sie möch­ten manch­mal ein­fach nur ver­ste­hen, was jemand in einer ande­ren Spra­che schreibt? Hier­für gibt es nütz­li­che Übersetzungs­helfer. Und: Es muss nicht immer Google Trans­late sein!

Nützliche Übersetzungshelfer

Ein sehr aus­führ­li­cher Bei­trag von Dr. Web lis­tet Ihnen viele getes­tete Über­set­zungs­werk­zeuge auf und erklärt die grund­le­gen­den Funktions­unterschiede: „Die bes­ten Über­set­zungs­tools im Inter­net“.

Wer aller­dings beruf­lich im Bereich Über­set­zun­gen tätig ist, sollte eine fremde Spra­che aber auf so gut wie mut­ter­sprach­li­chem Niveau beherr­schen. Und: Sie soll­ten über­setzte Texte auf jeden Fall noch ein­mal über­prü­fen, bei­spiels­weise durch Rück­über­set­zung! Dadurch könn­ten Sie ent­de­cken, was mir als Ver­lags­lek­tor ein­mal unter­kam: Eine maschi­nelle eng­li­sche Über­set­zung machte aus den Wap­pen (eng­lisch: coat of arms) im Wap­pen­saal des öster­rei­chi­schen Land­hauses Kla­gen­furt kur­zer­hand Waf­fen (wea­pons) und einen Waffensaal!

(Sie­her hier etwa auch „Wie bitte? Über Spra­chen in der EU“!)

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.