Die neue Buchstabiertafel

Vor einem Jahr hat­ten wir bereits dar­auf hin­ge­wie­sen, dass eine neue Buch­sta­bier­ta­fel zu erwar­ten ist. Seit Mai 2022 ist sie nun gültig. 

Die neue Buchstabiertafel

Im August ver­gan­ge­nen Jah­res hat­ten wir es hier bereits ange­kün­digt: Ein „neues Buch­sta­bier­al­pha­bet soll kom­men“. Städte- soll­ten Vor­na­men erset­zen. Seit Mai 2022 hat es nun Gültigkeit.

An die­sem Zeit­punkt ist die neue Buch­sta­bier­ta­fel nach DIN 5009 ver­öf­fent­licht wor­den. Dabei ent­schied sich der DIN-Arbeits­aus­schuss für ein Alpha­bet nach Städ­te­na­men. Sie sieht nun fol­gen­der­ma­ßen aus:

A wie Aachen, Ä wie Umlaut Aachen, B wie Ber­lin, C wie Chem­nitz, D wie Düs­sel­dorf, E wie Essen, F wie Frank­furt, G wie Gos­lar, H wie Ham­burg, I wie Ingel­heim, J wie Jena, K wie Köln, L wie Leip­zig, M wie Mün­chen, N wie Nürn­berg, O wie Offen­bach, Ö wie Umlaut Offen­bach, P wie Pots­dam, Q wie Quick­born, R wie Ros­tock, S wie Salz­we­del, ẞ wie Eszett, T wie Tübin­gen, U wie Unna, Ü wie Umlaut Unna, V wie Völk­lin­gen, W wie Wup­per­tal, X wie Xan­ten, Y wie Ypsi­lon, Z wie Zwickau

Die Pra­xis, Städ­te­na­men zu ver­wen­den, ist bereits seit län­ge­rer Zeit auch in eini­gen ande­ren euro­päi­schen Län­dern üblich. Grund­sätz­lich hat diese Norm jedoch rei­nen Emp­feh­lungs­cha­rak­ter. Sie als Anwen­den­der/-in kön­nen also frei ent­schei­den, ob Sie die neue „Buch­sta­bier­ta­fel für Wirt­schaft und Ver­wal­tung“, wie die offi­zi­elle Bezeich­nung lau­tet, ver­wen­den oder nicht. Alter­na­ti­ven wären das ergänzte inter­na­tio­nale Buch­sta­bier­al­pha­bet der Inter­na­tio­nal Civil Avia­tion Orga­niz­a­tion (ICAO) – oder eben auch ihr eige­nes, spon­ta­nes Buch­sta­bier­al­pha­bet, das Ihnen gerade einfällt.

Siehe auch

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert