Trumps Rechtsanwalt benutzt Comic Sans!

Trumps Rechts­an­walt benutzt Comic Sans! Dies wäre keine Notiz wert, hät­ten wir hier nicht bereits über die Ver­wen­dung die­ser Schrift refe­riert. Nun aber stellte der Bloom­berg-Repor­ter Sahil Kapur einen Bild­schirm-Schnapp­schuss eines Tweets des Rechts­an­walts von Donald Trump, Ty Cobb, auf sein Twit­ter-Pro­fil, das tat­säch­lich zeigt: 

Trumps Rechts­an­walt benutzt Comic Sans! Es han­delt sich dabei immer­hin um eine Erklä­rung zu Michael Flynn, Trumps ehe­ma­li­gem Sicher­heits­be­ra­ter, der sich in einer Unter­su­chung durch den Son­der­be­ra­ter Robert Muel­ler über die rus­si­sche Ein­mi­schung in die Wah­len 2016 schul­dig bekannt hat.

Die Kom­men­tare spre­chen für sich, aber auch gegen die Ver­wen­dung von Comic Sans in einem sol­chen Falle und in einer sol­chen Posi­tion, und sind durch­aus humor­voll (Bei­spiel: „He saves Zapf-Ding­bats for his top-secret docu­ments.“) und daher unbe­dingt lesens­wert! Für Trump-Anhän­ger aller­dings mög­li­cher­weise nicht. Tja, wer den Scha­den hat …

(Daten­schutz­hin­weis: Mit dem Ankli­cken des exter­nen Ver­wei­ses auf Twit­ter erklä­ren Sie sich mit der Daten­wei­ter­gabe an Twit­ter, Inc., 1355 Mar­ket Street, Suite 900, San Fran­cisco, CA 94103, USA, ein­ver­stan­den! Die dort gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen sind unter https://twitter.com/privacy?lang=de abrufbar.)

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.