Mal eine eigene Schrift gestalten?

Mal eine eigene Schrift gestal­ten? Oder sich zumin­dest daran ver­su­chen? Ein Bei­trag bei Dr. Web lis­tet ver­schie­dene Font-Edi­to­ren auf. 

Wol­len Sie (sich) ein­mal eine eigene Schrift gestal­ten? Beruf­lich oder pri­vat? Von Bird­Font bis zu TTFE­dit lis­tet der Bei­trag „10 kos­ten­lose Tools fürs Schrift­de­sign: So erstellst du deine eigene Schrift­art” ins­ge­samt zehn Font-Edi­to­ren auf. Deren Bedie­nung erklärt der Autor in kur­zen Wor­ten und teil­weise auch mit Videos.

Kon­krete Emp­feh­lun­gen kann ich zwar nicht abge­ben – ich habe mich ledig­lich vor län­ge­rer Zeit mal an und mit FontF­orge ver­sucht –, aber den Rat, dass es schwie­ri­ger ist als man denkt, eine ästhe­tisch gelun­gene eigene Schrift zu entwerfen!

Siehe hier auch:

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert