Korrekturzeichen einmal ganz anders!

Ein Kieferorthopäde in Wichita, Kansas, USA, entwarf seine eigenen Proofreader’s Marks: Korrekturzeichen einmal ganz anders – und sehr humorvoll!

Grant Snider ist eigentlich Kieferorthopäde in Wichita, Kansas, USA. Nebenbei zeichnet er erfolgreich Comics, die in Zeitungen, Büchern, Magazinen und im WWW erscheinen. Kürzlich entwarf er seine eigenen Proofreader’s Marks: Korrekturzeichen einmal ganz anders (Verweise öffnen in neuem Fenster!):

INCIDENTAL COMICS: Proofreader’s Marks
Grant Snider on Twitter: New Comic: Proofreader’s Marks

Seine hier veröffentlichte Version der Korrekturzeichen ist zwar sehr humorvoll (vor allem „wtf“ für horribly wrong font ist wegen seiner Doppeldeutigkeit absolut gelungen!), für den seriösen Gebrauch sollten Sie jedoch diejenigen nach DIN 16511 verwenden. Hier eine Übersicht des Instituts für Informatik der Humboldt-Universität zu Berlin:

Korrekturzeichen nach DIN 16511 (PDF, 186,3 kB)

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.