In eigener (und Ihrer) Sache: Datenschutz

DSGVO

Rechtzeitig zum Inkrafttreten der neuen Grundverordnung zum Datenschutz erhält diese Website eine Datenschutzerklärung. Erfahren Sie dort alles zum Schutz ihrer personenbezogenen Daten, welche Daten gespeichert und wo und wofür sie verarbeitet werden.

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO, englisch: General Data Protection Regulation, GDPR) in Kraft. Bereits vorgestern erhielt dieses Internetangebotes die entsprechende Datenschutzerklärung.

Hierzu wurde der Abschnitt aus dem Impressum, der dort bereits vorher den Datenschutz behandelte, herausgenommen, in die neue Seite eingefügt und angepasst. Doch nicht nur das: Zusätzlich erläutern wir beispielsweise ausführlich, welche personenbezogenen Daten wir sammeln, ob und welche Cookies, welche Analysedienste oder Drittanbieter zum Einsatz kommen, wie lange Daten gespeichert werden uvm. Auch das Thema Teilen-Schaltflächen findet dort Eingang, nachdem es schon im August 2016 in einem eigenen Beitrag behandelt wurde.

Der wichtigste Grundsatz: Datensparsamkeit

Wichtigster Grundsatz im Datenschutz ist die sogenannte „Datensparsamkeit“. Das heißt, dass Unternehmen nur jene Daten ihrer Kunden oder Nutzer abfragen dürfen, die sie für den betreffenden Zweck auch benötigen.

Da hier aber nicht nur Dienstleistungen angeboten, für deren Anbahnung und Erfüllung der Schutz der erhobenen personenbezogenen Daten gewährleistet sein muss, sondern auch ein Weblog mit den Möglichkeiten, zu kommentieren und zu abonnieren, bereitgestellt werden, gilt hierfür die Einhaltung zusätzlicher Bestimmungen.

Ausnahmen vom Datenschutz

Während es im Datenschutzrecht grundsätzlich verboten ist, personenbezogene Daten zu verarbeiten, gilt dies jedoch z. B. nicht,

  • wenn Datenverarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Vertragsanbahnung notwendig ist.
  • Auch E-Mail-Werbung (aber nur an Bestandskunden!) oder der Versand von Informationen über neue Beiträge oder Kommentare an Abonnenten ist zulässig, zumal besonders für letztere Option eine freiwillige Basis besteht.

Trotzdem behandeln wir auch diese Aspekte in der Datenschutzerklärung.

WordPress macht es einfach

Das Abschreiben der Datenschutzerklärung oder, wie man heutzutage sagt, das Copy and Paste, das Kopieren und Einfügen, ist für Sie allerdings wenig sinnvoll, denn jedes Web-Angebot muss andere Bestimmungen erfüllen!

Das Content-Mangement-System bzw. die Blog-Software WordPress vereinfacht allerdings das Einstellen einer Datenschutzerklärung: Wer die neueste Version benutzt, erhält eine Musterseite, die aber eben diese individuelle Anpassung verlangt.

Fortlaufende Aktualisierung

Die Datenschutzerklärung ergänzen und aktualisieren wir fortlaufend. Es wartet zwar noch reichlich Feinarbeit, doch im Großen und Ganzen erfahren Sie das Wichtigste bereits jetzt. Alles für Ihren Datenschutz!

Mehr zur DS-GVO

(Bildnachweis: skylarvision über Pixabay, CC0 Creative Commons)

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.