In eigener (und Ihrer) Sache: Datenschutz

DSGVO

Recht­zei­tig zum Inkraft­tre­ten der neuen Grund­ver­ord­nung zum Daten­schutz erhält diese Web­site eine Daten­schutz­er­klä­rung. Erfah­ren Sie dort alles zum Schutz ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, wel­che Daten gespei­chert und wo und wofür sie ver­ar­bei­tet werden.

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO, eng­lisch: Gene­ral Data Pro­tec­tion Regu­la­tion, GDPR) in Kraft. Bereits vor­ges­tern erhielt die­ses Inter­net­an­ge­bo­tes die ent­spre­chende Daten­schutz­er­klä­rung.

Hierzu wurde der Abschnitt aus dem Impres­sum, der dort bereits vor­her den Daten­schutz behan­delte, her­aus­ge­nom­men, in die neue Seite ein­ge­fügt und ange­passt. Doch nicht nur das: Zusätz­lich erläu­tern wir bei­spiels­weise aus­führ­lich, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wir sam­meln, ob und wel­che Coo­kies, wel­che Ana­ly­se­dienste oder Dritt­an­bie­ter zum Ein­satz kom­men, wie lange Daten gespei­chert wer­den uvm. Auch das Thema Tei­len-Schalt­flä­chen fin­det dort Ein­gang, nach­dem es schon im August 2016 in einem eige­nen Bei­trag behan­delt wurde.

Der wichtigste Grundsatz: Datensparsamkeit

Wich­tigs­ter Grund­satz im Daten­schutz ist die soge­nannte „Daten­spar­sam­keit“. Das heißt, dass Unter­neh­men nur jene Daten ihrer Kun­den oder Nut­zer abfra­gen dür­fen, die sie für den betref­fen­den Zweck auch benötigen.

Da hier aber nicht nur Dienst­leis­tun­gen ange­bo­ten, für deren Anbah­nung und Erfül­lung der Schutz der erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gewähr­leis­tet sein muss, son­dern auch ein Web­log mit den Mög­lich­kei­ten, zu kom­men­tie­ren und zu abon­nie­ren, bereit­ge­stellt wer­den, gilt hier­für die Ein­hal­tung zusätz­li­cher Bestimmungen.

Ausnahmen vom Datenschutz

Wäh­rend es im Daten­schutz­recht grund­sätz­lich ver­bo­ten ist, per­so­nen­be­zo­gene Daten zu ver­ar­bei­ten, gilt dies jedoch z. B. nicht,

  • wenn Daten­ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges oder zur Ver­trags­an­bah­nung not­wen­dig ist.
  • Auch E‑Mail-Wer­bung (aber nur an Bestands­kun­den!) oder der Ver­sand von Infor­ma­tio­nen über neue Bei­träge oder Kom­men­tare an Abon­nen­ten ist zuläs­sig, zumal beson­ders für letz­tere Option eine frei­wil­lige Basis besteht.

Trotz­dem behan­deln wir auch diese Aspekte in der Datenschutzerklärung.

WordPress macht es einfach

Das Abschrei­ben der Daten­schutz­er­klä­rung oder, wie man heut­zu­tage sagt, das Copy and Paste, das Kopie­ren und Ein­fü­gen, ist für Sie aller­dings wenig sinn­voll, denn jedes Web-Ange­bot muss andere Bestim­mun­gen erfüllen!

Das Con­tent-Man­ge­ment-Sys­tem bzw. die Blog-Soft­ware Wor­d­Press ver­ein­facht aller­dings das Ein­stel­len einer Daten­schutz­er­klä­rung: Wer die neu­este Ver­sion benutzt, erhält eine Mus­ter­seite, die aber eben diese indi­vi­du­elle Anpas­sung verlangt.

Fortlaufende Aktualisierung

Die Daten­schutz­er­klä­rung ergän­zen und aktua­li­sie­ren wir fort­lau­fend. Es war­tet zwar noch reich­lich Fein­ar­beit, doch im Gro­ßen und Gan­zen erfah­ren Sie das Wich­tigste bereits jetzt. Alles für Ihren Datenschutz!

Mehr zur DS-GVO

(Bild­nach­weis: skylar­vi­sion über Pixabay, CC0 Crea­tive Commons)

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Ein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.