In eigener Sache: kein Google+ mehr

Google+-Profil

Ab dem 2. April 2019 war es so weit: kein Google+ mehr für Pri­vat­nut­zer! Ab die­sem Datum begann der Inter­net-Riese mit dem Löschen der Inhalte aus sei­nem sozia­len Netz­werk. Nach­dem im Okto­ber und noch­mals im Dezem­ber 2018 gra­vie­rende Daten­pan­nen ent­deckt wor­den waren, ent­schied man sich beim Betrei­ber der Platt­form, dass der Betriebs­auf­wand zu groß sei – für zu wenige Nutzer. 

Das Löschen der Inhalte schrei­tet inzwi­schen Schritt für Schritt voran. Noch am 2. April konnte ich den obi­gen Bild­schirm-Schnapp­schuss auf­neh­men, heute geht das schon nicht mehr. Das heißt auch, dass ich den Ver­weis auf mein Google+-Profil aus der Seite „Über mich“ gelöscht habe. Schon vor eini­ger Zeit sind bereits unter den Bei­trä­gen und Sei­ten die ent­spre­chen­den Schalt­flä­chen zum Tei­len auf die­sem Netz­werk ent­fernt worden.

(Siehe auch in Ronalds Noti­zen: „In eige­ner Sache: Google+ wurde ein­ge­stellt“, eine Art eige­ner Nachruf!)

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.