Kostenlose Schriftarten auch für kommerzielle Zwecke

BleiletterEine Lese­rin schrieb mich an, dass sie einen Tipp für kos­ten­lose Schrift­ar­ten auch für kom­mer­zi­elle Zwe­cke für mich habe, den ich hier­mit gern weitergebe. 

Wie in „Get more likes?“ bereits geschil­dert, lan­det viel Mist unter den Anfra­gen auf mei­ner Kon­takt-Seite. Aber manch­mal sind, neben beruf­li­chen Anfra­gen, auch nütz­li­che Hin­weise dar­un­ter. Eine Lese­rin schrieb mich ges­tern auf Eng­lisch an, dass sie meine Blog­rolle zwar „incredi­bly use­ful“ fände, vor allem wegen der „font-rela­ted resour­ces you men­tion there“. Aller­dings ver­misse sie einen Ver­weis auf kos­ten­lose Schrift­ar­ten auch für kom­mer­zi­elle Zwecke:

I tried a few fonts, but soon after I rea­li­zed that I could­n’t use many of them for work-rela­ted mate­ri­als because they are not for com­mer­cial use – quite a disap­point­ment, to be honest.
Any­way, I did some dig­ging and found a list of fonts that are free for com­mer­cial use too! (And super well orga­ni­zed, but not my point here!) […]
Since your rea­ders might need fonts for com­mer­cial pur­po­ses, I do believe they’ll find it use­ful if you add it to your page.

Nun, hier ist der Ver­weis dort­hin: Web­site Pla­net: „Die 70 bes­ten Schrift­ar­ten in 2019, die für deut­sche Texte geeig­net und auch bei kom­mer­zi­el­ler Nut­zung kos­ten­los sind“.

Thank you Fabiola, but you could have pos­ted this directly as a comment!

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.