Sind Sie Freiberufler oder Gewerbetreibender?

200 Euro.Recto.printcode place
(Robert Kalina/ Wikimedia Commons)
Zur Abwechslung soll es hier einmal ums liebe Geld gehen. Es gibt nämlich steuerliche Unterschiede, ob Sie als Freiberufler oder Gewerbetreibender angemeldet sind! Ein Beitrag listet sie auf.

Es macht nicht nur steuerlich, sondern auch vom Aufwand her mitunter einen großen Unterschied, ob Sie als Freiberufler oder Gewerbetreibender tätig und beim Finanzamt gemeldet sind. Der Beitrag von eRecht24: „Webdesigner: Sind sie Freiberufler oder Gewerbetreibende?“ (Verweis öffnet in neuem Fenster!) zählt die Unterschiede auf. Er bezieht sich zwar speziell auf Webdesigner, dürfte aber für viele ähnliche Berufe wie auch meinen nützlich sein! Fazit: Als Freiberufler stehen Sie in vieler Hinsicht besser da.

Und da wir hier gerade bei Berufen sind, siehe hier auch „In der Wortwahl vergriffen: Job“!

Ronald M. Filkas
Gelernter Schriftsetzer im Handsatz, Studium der Germanistik, zertifiziert abgeschlossene Fortbildungen „Web-Publishing Schwerpunkt DTP“ und Online-Redaktion, langjährige Erfahrungen als Schriftsetzer/ DTP-Fachkraft und als Korrektor und Lektor in Druckereien, Redaktionen und Verlagen. Mehr? Seite „Über mich“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.