Fantastische Buchwelten

Library

Zeitgenössische Künstler, die sich in ihrem Werk mit Natur und Landschaft auseinandersetzen, richten ihren Fokus immer wieder auf das Buch und die Schrift als Ausdrucksform. Aus beschriebenen Seiten oder geschnitzten Büchern werden Landschaften komponiert und aus natürlichen Materialien entstehen Buchobjekte.

schreibt das Museum Sinclair-Haus der Altana-Kulturstiftung in Bad Homburg über die Ausstellung „Buchwelten”, die noch bis zum 6. Februar 2018 zu sehen ist.

Weiterlesen →

Wie die Futura die am meisten plagiierte Schrift wurde

BleiletterEin sehr lesenswerter englischsprachiger Artikel bei Co.Design der Fast Company beschreibt, wie die Futura die am meisten plagiierte Schrift der Schriftgeschichte wurde: „How Futura Became The Most Ripped-Off Typeface In History“. Sie erfahren hier auch, was u. a. die beiden Weltkriege und die Weltwirtschaftskrise von 1929 damit zu tun haben, dass die Futura die am meisten plagiierte Schrift wurde, aber auch, dass das Original trotz aller Nachahmungen und Plagiate immer noch eine der erfolgreichsten Fonts der Welt ist.

Weiterlesen →

Von der Keilschrift zur digitalen Schrift

BleiletterNoch bis zum 12. November 2017 findet im Rappaz-Museum in Basel die Ausstellung „Von der Keilschrift zur digitalen Schrift“ statt. Sie befasst sich mit der Geschichte der Schrift im Allgemeinen und unserer lateinischen Buchschrift im Besonderen, ihrer historischen und aktuellen Ausprägung sowie ihrer Anwendung in Design, Typografie und Alltag und reicht von der Geschichte des Bleisatzes und des Buchdrucks bis zur digitalen Schriftgestaltung für Bildschirm-Medien wie Computer, Tablet und mobile Kommunikationsmittel.

(Siehe hier auch „Von der Keilschrift zum Binärcode“!)